Alles für den Haushalt
So macht man echten Sushi Reis

Sushi ist unschlagbar gesund. Das Taurin in Fisch und Krustentieren schützt und stärkt das Immunsystem, ist zugleich ein Cholesterinvernichter, hemmt die Entzündungen und kann Leberschäden durch Alkohol bedingt rückgängig machen. Zu einem richtigen Sushi gehört natürlich der passende Reis.

Der richtige Sushi Reis

Der perfekte Sushi Reis ist das Wichtigste bei der Zubereitung. Er soll klebrig, aber nicht zu klebrig sein. Zudem soll er leicht säuerlich, aber nicht zu sehr säuerlich sein. Am besten geeignet für Sushi ist weißer, geschälten Rundkornreis. Für vier Personen nehmen Sie 400 Gramm Reis und waschen diesen gründlich.

Dann mit einem halben Liter Wasser aufgießen, und einen Schuss süßen Reiswein dazugeben und mit geschlossenem Deckel aufkochen. Wenn alles kocht, den Herd ein wenig herunterschalten und den Reis bei kleiner Hitze 15 Minuten lang vor sich hin köcheln lassen.

Das Geheimnis des perfekten Sushi-Reises liegt darin, das der Reis vor dem Kochen unbedingt gewaschen werden sollte. Sonst ist er zu klebrig und lässt sich nicht mehr so gut verarbeiten. Den Reis waschen Sie so lange, bis das Wasser klar wird.

Die einfachste Methode ist ein Sieb. Kochen Sie 250 Gramm Reis nach der Quell-Methode, das bedeutet Pro Tasse Reis verwenden Sie zwei Tassen Wasser. Verrühren Sie zwei Esslöffel Reisessig, sowie ein Esslöffel Zucker und einen Teelöffel Salz zu einer Essigwürze.

Sobald der Sushi Reis gar gekocht ist, nehmen Sie ihn von der Herdplatte und rühren Sie die Essigwürze mit einem Kochlöffel aus Holz oder Plastik langsam unter. Der Reis sollte möglichst schnell abkühlen. Danach kann der Reis zu leckerem Sushi verarbeitet werden.

Hier ein Rezept Beispiel zum Nachkochen mit folgenden Zutaten:

  • 450 Gramm Reis
  • 450 Mililiter Wasser
  • 45 Milliliter Reisessig
  • 2 Teelöffel Salz
  • 4 Teelöffel Zuckersojasauce

Den Reis zuerst waschen. Danach den Reis mit 450 Milliliter Wasser in einem Topf kurz aufkochen. Es empfiehlt sich dann ein Tuch über den Topf zu legen und dann den Topfdeckel aufzusetzen. Etwa bei kleiner Temperatur 17 Minuten köcheln lassen und Ausschalten. Dann wird der Reisessig in einem Topf erhitzt mit zwei Teelöffel Salz und vier Teelöffel Zucker. Dann noch ein kleiner Spritzer Sojasauce dazu und kalt stellen. Den Reis mit dem darüber verteilten Reisessig in eine Tonauflaufform füllen und abkühlen lassen. Fertig ist der Sushi Reis.

Neues von der Messe

Schaut euch einmal dieses Video an mit den neuesten Messetrends. Wir freuen uns auf ein bewegtes Jahr für Inneneinrichtung und haben schon viele Ideen, die wir euch gerne vorstellen möchten: